Meditation – Sommerliebe

Draußen vor deinem Fenster erklingt eine wunderschöne Melodie, es ist die Melodie des Sommers, fröhlich, frisch und leicht ist diese Musik. Bunt, bunt, unendlich bunt. Fühlst du es auch? Es ist Sommer. Vielleicht bist du zu beschäftigt – mit deinen Gedanken und deinen Sorgen. Doch der Ruf des Sommer’s wird lauter und mit der Lust auf jene guten Gefühle, machst du dich auf den Weg, auf diese kleine Reise ins Glück.

„Ja, ich will … ich will mich bunt, leicht und fröhlich fühlen.“

Mit deinen inneren Augen schaust du auf ein buntes Wiesenmeer, saftig grüne Wiesen und prachtvolle im Wind tanzende grüne Blätter. Ihre Blätter wiegen sich in der Brise des Windes hin und her. Du schließt die Augen und träumst dich in dieses Sommerbild hinein – und schon stehst du auf einer bunten Sommerwiese, mitten auf dem von der Sonne gewärmten Wiesenboden. Es duftet süß nach Blumen und saftigem Gras. Vögel zwitschern, Grillen zirpen, Bienen summen. Nimmst du ihn schon wahr den frischen Sommerduft? Hmmm … schön!

Langsam breitest du deine Arme aus zum Sonnengruß und lächelst der strahlenden Sonne zu. Liebevolle Windwesen begleiten dich mit einem sanften Sommerwind und begrüßen dich mit einem streicheln auf deiner Haut. Es ist, als küssten sie deine Arme, dein Gesicht, deine Brust, dein Herz, deinen Bauch, deine Beine und Füße, deinen gesamten Körper und tauchen dich ein in diese Leichtigkeit.

Sanft, zart so angenehm erfrischend ist ihr Gruß. Vielleicht kannst du es schon spüren? Ruhig und sanft streichelt der Wind über deine Wiese. Ganz harmonisch im Zusammenspiel miteinander geht dein Atem ein und aus. Im Gleichklang deines Atems, gehst du auf dem wamen Boden von Mutter Erde und genießt diese herrliche bunte Sommerwelt, rings um dich herum. Ruhig und sanft streichelt der Wind im selben Rhythmus wie dein Atem deine Wiese.

Auf deinem Weg bleibst du immer wieder stehen und schaust zu, wie der Wind durch die Blumen weht. Sie neigen sich sanft im Wind, als würden sie tanzen. Ein Sommerwindtanz. Siehst du die Wellen des Windes auf deiner Sommerwiese? Ganz ruhig bist du nun. Ruhig und entspannt. Dein Atem geht langsam und gleichmäßig. Ein und aus. Spürst du was passiert, wenn die Sonne am Horizont deines Lebens höher und höher zu steigen beginnt und dich füllt mit jenem warmen Licht?

Alle Anspannungen fangen an sich zu lösen. Die angespannten Gedanken sind frei wie der Wind und wurden von ihm davon getragen. Du fühlst dich lebendig und zufrieden, leicht und voller Freude über diese schöne Begegnung. Und leicht und heiter lächelst du deiner bunten Blumenwiese zu. Hmmm, schön ist es hier … bunt, bunt, sooo … bunt. Nimmst du ihn noch wahr, den Wind, wie er über das Gras streichelt?

Sommerleise erklingt die Melodie vom Sommer in dir. Mit Augebreiten Arme, nimmst den Sommer tief in dir auf. Den Sommerwind, die Sonne, die tanzenden Blumen und wehenden Blätter der Bäume. Kannst du in dir schon die Leichtigkeit deines neuen Lebens wie einen großen Baum heranwachsen spüren?

Auf einer Wiese der Freude, an einem wunderschönen Ort, an einem Ort, wo die Sonne scheint. Genährt, wie der Regen der den Boden nährt. Wo alles seiner Bestimmung gemäß existiert. Wann immer du willst, kannst du diesen Sommerweg gehen, welcher dich jederzeit ruft und dich einläd, an diesem Ort wo die Sonne scheint, du brauchst nur zu lauschen. Wann immer du es willst! So verweilst du noch ein wenig im Gras der unendlichen Freude und Leichtigkeit und genießt noch für einige Momente diese kleine Reise. Glück ahhh, Glück, Glück.

Nun wird es langsam Zeit, von deinem kleinen Ausflug zurückzukehren. Recke und strecke dich, bewege deine Finger, balle die Hände zu Fäusten, atme tief ein und aus und öffne langsam wieder deine Augen. Frisch und ausgeruht, leicht, sonnig, bunt und voller Glück, fühlst du dich nun, wie nach einem langen, erholsamen Schlaf. Ganz da.

 

Von: http://www.seelen-nahrung.com