Hallo meine Lieben :(

Ich bin durcheinander. Gestern Abend kam meine Freundin wieder zurück vom Wochenende zu mir da sie ja aktuell Ihr Praktikum in Köln macht. Ich habe für sie gekocht und wir haben gegessen. Nun fing es an sie stellte wieder fragen die sehr schwierig sind. Ich frage mich immer wieder warum tut sie das. Warum stellt sie fragen, wenn sie weis die Antwort darauf wird sie verletzten. Ich bin kein Mensch der lügt, warum auch. Aber es würde mir doch einiges erleichtern. Nun denn es ist leider wie immer eskaliert. Es kam alles wieder hoch von allen Streits von allen Trennungen. Und leider bin ich mir immer sicherer, dass es zu ende gehen sollte. Es wäre besser für mich und für sie am meisten. Sie nannte mich gestern Monster und das verletzte mich am meisten wie schon lange nichts mehr. Aber vielleicht hat sie recht. Ich kann mich einfach nicht ändern. Am meisten tut ihr weh, dass sie mich mehr liebt und das wissen wir beide leider. Sie ist ein Mensch der sehr krass liebt. Das ist auch schön. Aber wenn es so einen unterschied gibt ist es einfach so schwer. Denn für mich ist etwas normal und sie verletzt es ohne ende. Sie ist ein toller Mensch. Eigentlich perfekt und das weis ich auch. Aber ich kann mich nicht dazu zwingen. Und leider ist es zu oft schief gelaufen. Auch wenn ich weiß sie ist perfekt und was besseres kann man nicht kriegen. Sie steht zu einem sie macht alles sie ist immer für mich da und sie gibt so viel liebe und Zärtlichkeit. Mir ist das alles sehr bewusst.Wenn wir kurz streiten ist mir direkt alles zu viel. Mit meinem Borderline komme ich darauf nicht klar. Sie sagte ich mache sie fertig und ich bin ein Monster und deswegen bin ich den ganzen Tag am nachdenken und so traurig. Sie will eine Entschuldigung für das von gestern. Das wird sie auch bekommen. Aber mein Problem ist, dass ich nicht gut für sie bin. Aber sie mich so sehr liebt und sich kaputt machen lässt. Ich liebe sie auch aber wir passen nicht zusammen egal was wir dafür tun. Das ganze geht jetzt 1 Jahr so. Jeder verletzt jeden. Mal ist es intensiv mal ist es flach. Und ich möchte einfach das sie glücklich wird. Ich bin froh und stolz auf mich das ich das einsehe. Aber es wird ihr so das Herz brechen und das habe ich schon viel zu oft getan. Ich will einfach nur das es ihr gut geht. Die Liebe ist so schwierig. Ich kann mich nicht endgültig trennen. Aber sie sich auch nicht. Deswegen muss ich wohl einmal stark sein und es in die Hand nehmen so schwer es mir fällt. Sie hat Borderline Liebe ich habe Borderline Hass. Das ist sehr schwer zu kombinieren.

6 Gedanken zu “Hallo meine Lieben :(

  1. Geppo schreibt:

    Gibt es dafür nicht die Möglichkeit einer „Vereinbarung“, also einer Liste mit „NoGo’s“ ? An die kann man sich halten, etwas in dem man „Stopp“ sagt. Wenn zwei nicht miteinander aber auch nicht ohne einander können, ist das bitter. Aber jeden Versuch wert, es zu retten.

    Gefällt 2 Personen

  2. portapatetcormagis schreibt:

    Du hast das so schön geschrieben. Man merkt wirklich, wie wichtig sie Dir ist. Vielleicht ist schreiben einfacher als reden? Für Euch beide?
    Ich wünsche Euch sehr, dass Ihr ein für Euch beide gute Lösung findet.

    Gefällt 3 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.